parallax background

Wie Deine Darmflora das Abnehmen verhindern kann

5 Faktoren die Dich beim Abnehmen hindern
10. Oktober 2017
Dauerhaft schlank mit Intervall-Saftfasten
2. November 2017

Jeder kennt es, wenn noch nicht am eigenen Leib erfahren, dann hast du zumindest schon davon gehört. Die Rede ist vom JoJo-Effekt, der Darmflora und wie du den Jojo-Effekt minimieren kannst.

Gedächtnis mit unangenehmen Folgen


Nach entbehrungsreicher Diät, und ein paar heruntergehungerten Pfunden ist unter Umständen in kurzer Zeit das Übergewicht und manchmal etwas mehr wieder zurück. Israelische Forscher sind dem Geheimnis dieses Phänomens ein Stück nähergekommen.

Aber nicht nur das Gewicht steigt. Es steigt auch das Risiko aufgrund des Übergewichts zu erkranken: Bluthochdruck, Diabetes, Fettstoffwechselstörungen…

Die Darmflora hat eine Art Gedächtnis, berichtet das Forscherteam um Dr. Eran Elinav vom Weizmann Institute. So erinnert sich die Darmflora, dass der zu ihr gehörende Körper einst übergewichtig war, und gibt sich alle Mühe diesen Zustand schnell wiederherzustellen.

Die Darmflora entscheidet mit über dein Gewicht


Die Darmflora bleibt nach einer normalen Diät die Darmflora eines Übergewichtigen und sorgt für die rasche Gewichtszunahme, so die Ergebnisse der Studie. Die Forscher verabreichten Testpersonen, die abgenommen hatten, im Anschluss der Diät ein Antibiotikum und zerstörte damit ihre Darmflora. Nun kam es zu keinem Jojo-Effekt. Wird die Darmflora wieder aufgebaut, steigt das Gewicht wieder. Wurde jedoch die Darmflora eines Normalgewichtigen angesiedelt, kam es zu keiner erneuten Gewichtszunahme.

Wie kommt es zu diesem Phänomen? Die Darmflora eines Adipösen hat einen niedrigeren Flavonoidspiegel. Die Forscher stellten fest, dass die Darmflora von Übergewichtigen Flavonoide stärker abbauen als die von Normalgewichtigen. Flavonoide erhöhen den Fettstoffwechsel und den Energieverbrauch.

Durch die positive Wirkung auf den Grundumsatz sind Flavonoide äußerst hilfreich und wichtig für eine erfolgreiche Gewichtsreduktion.

Das Forscherteam verabreichte nun den Studienteilnehmern nach einer erfolgreichen Diät Nahrungsergänzungsmittel mit Flavonoiden, bis der Flavonoidspiegel den Wert von Normalgewichtigen erreichte. Nun kam es nicht zu einer beschleunigten Gewichtszunahme. Die Untersuchungen sind noch jung und man kann noch nicht sagen, in welcher Höhe Flavonoide die Gewichtsreduktion beeinflussen.

Was ist der Unterschied zwischen Diät und Fasten


Unter Diät versteht man im deutschen Sprachgebrauch eine spezielle Ernährungsform, die in der Regel für eine bestimmte Zeit durchgeführt wird. Wenn du abnehmen willst, ist diese in der Regel eine kalorienreduzierte Kost. Anders als im englischen Sprachgebrauch, dort  bedeutet Diät “diet” einfach nur Ernährungsweise. Frauen verbrauchen täglich ca. 1900 kcal. Bei einer Diät nimmst du nun entsprechend weniger zu dir. Über Sinn oder Unsinn von Diäten, darf man geteilter Meinung sein. Ich möchte dir hier nur kurz den Unterschied verdeutlichen.

Beim Fasten verzichten wir auf feste Nahrung. Durch Flüssigkeit nehmen wir je nach Art der Fastenkur zwischen 250 und 400 Kalorien zu uns. Heilfasten und auch Saftfasten befreit uns in erster Linie von verschiedenen Beschwerden. Sehr gut dokumentiert sind zum Beispiel die Erfolge bei Rheuma. Es ist eine uralte Heilmethode. Der rasche Gewichtsverlust ist nur ein positiver Nebeneffekt. Durch das “nicht essen” laufen in unserem Körper andere Programme ab. Der Körper stellt zum Beispiel seinen Stoffwechsel um und der Darm befreit sich von abgestorbenem Zellmaterial. Da unser Darm Urlaub bekommt, sind nach der Fastenzeit die Aufbautage sehr wichtig.

Fazit


Flavonoide sind sekundäre Pflanzenstoffe mit unglaublich positiver Wirkung auf unsere Gesundheit. Flavonoide finden sich nahezu in allen Obst- und Gemüsesorten. In der Zeit des Saftfasten nehmen wir viel mehr Flavonoide zu uns als in der übrigen Zeit. Ferner geben wir beim  Saftfasten unserem Darm Urlaub und Zeit sich neu aufzustellen.

Wir sehen in dieser Studie einen weiteren Erklärungsansatz, warum gerade Übergewichtige die unter einem Jojo-Effekt leiden, so erfolgreich mit dem Saftfasten abnehmen und dieses Gewicht halten können.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Saftfasten - mach mit!Sei ein Teil unserer gesunden Bewegung

Erhalte Wissenswertes zum Saftfasten und aktuelle Termine für gemeinsames Saftfasten.

Abmelden natürlich jederzeit möglich.

Mein Buch gratis für Dich